Januar 23, 2019
Todesfälle ereignen sich oft unerwartet. So werden Menschen, die uns besonders nahestehen, von jetzt auf gleich aus dem Leben gerissen. Für die Hinterbliebenen ist dieser Verlust – gerade, wenn junge Menschen von uns gegangen sind - nicht nur besonders schmerzlich, sondern auch schwer zu verkraften. Oft verarbeiten wir den Tod eines geliebten Menschen erst Monate oder Jahre später – manchmal nie. Mit „Trauer in Osthessen“, der neuen Internetpräsenz von fuldainfo, möchten wir Sie auf einfühlsamer Weise und mit der gebührenden Pietät auf ihrem Weg der Verlustverarbeitung begleiten und Betroffene und ihre Angehörigen in schweren Lebenssituationen wie Sterben, Tod und Trauer unterstützen. Darüber hinaus soll Trauer in Osthessen Hospiz- und Palliativeinrichtungen, Vereine und Verbände (Hospizbewegungen) sowie Seelsorge und Beratung (Kirchliche Dienste) näher zusammenbringen. Auch soll eine umfangreiche Auflistung von Anlaufstellen und Adressen für Hilfe im Trauerfall entstehen. Und nicht zuletzt können Sie auf Trauer in Osthessen Trauer- und Memoriam-Anzeigen aufgeben.

NUTZEN SIE DIESE MÖGLICHKEIT SELBST ODER SPRECHEN SIE IHREN BESTATTER AN!

Magazin

Beigesetzt an der Wurzel eines Baumes

FriedWald ist eine alternative Bestattungsform. Die Asche Verstorbener ruht in biologisch abbaubaren Urnen an den Wurzeln eines Baumes, der in einem als FriedWald ausgewiesenen Wald steht. Beweggründe für FriedWald Während der eine die Nähe zur […]

Das Grab – Ort der Erinnerung

Ein Kommen und Gehen, ein Pflanzen, Gießen und Dekorieren, Dutzende von Menschen an einem gewöhnlichen Werktag auf einem deutschen Friedhof: Der Friedhof ist ein lebendiger Ort, an dem die Erinnerung in jedem einzelnen Grab einen […]

Trauerbegleitung: Nur passende Angebote helfen

Trauer ist keine Krankheit. Dennoch benötigen manche Trauernde Hilfe über ihr soziales Umfeld hinaus. Sie fühlen sich alleine gelassen oder unverstanden, befürchten, ihr nahes Umfeld zu sehr zu belasten, oder ziehen sich in ihrer Trauer […]

Bestattungsvorsorge von 10.500 Euro angemessen

Beim Erhalt von Sozialleistungen ist eine angemessene Bestattungsvorsorge über das allgemein zu verschonende Vermögen hinaus geschützt. In einem aktuellen Fall (Az.: 6 K 4230/17) haben die Richter des Verwaltungsgerichts Münster anders als die zuständige Sozialbehörde […]

Offener Umgang mit Tod und Trauer am Arbeitsplatz

Schon im privaten Bereich fällt vielen Menschen der Umgang mit Trauernden oder eigener Trauer schwer. Besonders kompliziert wird es häufig im beruflichen Umfeld. Stärke und Leistungsfähigkeit stehen im Mittelpunkt und die Kollegen erwarten Teamfähigkeit und […]