Nachruf

Fuldaer Ringer trauen um ihren ehemaligen Ringerkameraden Georg Dillmann

Die Fuldaer Ringer trauen um ihren ehemaligen Ringerkameraden Georg Dillmann. Nach langer Krankheit verstarb er im Kreise seiner geliebten Familie. Diese Nachricht erschütterte die Fuldaer Ringerwelt sehr tief. Georg trat 1984 als zwölfjähriger in den ASV Fulda ein. Fortan gestalte er seine Ringerkarriere rasant nach oben. Mit seinem Trainingsfleiß und seiner sympathischen Art entwickelte er sich zu einem Leistungsträger. Er wurde zu einer festen Bank und Punktegarant für die damalige "Goldene Generation" die nach der Wende 1990 viermal hintereinander aufstiegen. Er wurde liebevoll von seinen Sportkameraden "Georgi" genannt. Mit seiner liebenswerten Art und Kampfgeist hielt er seine Kameraden immer bei Laune. Die Fuldaer Ringer werden ihn sehr vermissen und in guter Erinnerung behalten.